Für Monica

by Petra Reski, Venice

Von links nach rechts: Monica, Friedrich, Armin und Kyoko in Vaux-le-Vicomte, Maincy, 1984. © Mit freundlicher Genehmigung von Friedrich Huneke.

Wenn ich an Monica denke, fällt mir immer das „Kleine Deutsche Sprachdiplom“ ein, das sie damals in Paris mehr so en passant erworben hat, wobei sie das niemals so ausdrücken würde, ich sage es nur, weil ich so beeindruckt davon war, wie akzentfrei Monica dieses „Kleine Deutsche Sprachdiplom“ aussprach, die deutschen Worte klangen aus ihrem Mund ganz anders, liebenswürdiger, nobler, vielleicht auch makelloser. Sie sprach Französisch, Italienisch, Englisch, Hindi und ich vermutete, dass sie wahrscheinlich auch Sanskrit sprach, während ich noch im Clinch mit dem subjonctif de l’imparfait lag. Continue reading “Für Monica”